ADHS-Elterntraining

ADHS-Kinder brauchen starke Eltern

Gemeinsam mit dem Landesprogramm Stärke, das die Eltern- und Familienbildung gezielt fördert, bietet die PTE Ulm ein ADHS-Elterntraining an.

Es richtet sich an Familien mit ADHS-Kindern, da sie ganz besonderen Belastungen und Herausforderungen unterliegen. Die hohe Anzahl negativer Rückmeldungen führt bei Kindern mit ADHS häufig zu einem niedrigen Selbstwertgefühl und geringer Motivation. Diese speziellen Probleme lassen sich meist nicht allein mit gutem Willen oder gut gemeinten Ratschlägen bewältigen, sondern die betroffenen Familien bedürfen zusätzlicher Hilfe. Wir bieten Ihnen die fachliche Unterstützung, um in Ihrem schwierigen Erziehungsalltag Veränderung herbeizuführen und Fortschritte zu erreichen.

Ziel wird es sein, durch Veränderung Ihrer Wahrnehmung und Ihrer Erwartungen an Ihr Kind eine Verbesserung des Familienklimas zu erreichen. Eine positive Beziehung zwischen Ihnen und Ihrem Kind dient uns im zweiten Schritt des Trainings als Grundlage für die Einführung und die Umsetzung von Verhaltensänderungen. Ein fester Bestandteil des Elterntrainings ist auch der Austausch der Eltern untereinander.

Das ADHS-Elterntraining umfasst sechs Abende zu je 150 Minuten. Es werden maximal sechs Elternpaare / Alleinerziehende pro Training aufgenommen. Es finden fortlaufend weitere Kurse statt.

Die Kosten für das Training werden weitgehend über das Programm Stärke und Eigenmittel der PTE abgedeckt. Für Sie als Eltern fällt lediglich eine Anmeldegebühr von 30 Euro an, vorausgesetzt Sie wohnen in Ulm oder im Alb-Donau-Kreis.

Haben Sie weitere Fragen? Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann rufen Sie uns an unter 0731-6026300.